Nach einem Charterboot suchen

Die Spanischen Jungferninseln

Die Spanischen Jungferninseln sind eine Inselgruppe in der Karibik. Sie liegen östlich von und gehören administrativ zu Puerto Rico. Die lokale Sprache ist Englisch, da die Inseln an die USA abgetreten wurden. Die Hauptinseln des Archipels sind Culebra und Vieques, es gehören aber auch ein paar kleinere Inseln und Riffe zur Gruppe. Die Lebensart auf der Insel ist amerikanisch, doch der Einfluss einer vier Jahrhunderte alten spanisch-karibischen Kultur ist nicht zu leugnen.

Die Küsten von Vieques und Culebra sind in erster Linie Tagesausflugsziele für Puerto-Ricaner, denn es verkehren zwei Mal täglich Fähren zwischen Fajardo und den beiden Inseln. Die Einwohner leben vom Tourismus und führen ein ruhiges Leben, es herrscht ein angenehmes, dörfliches Ambiente.

Die Insel Vieques war über 60 Jahre lang von der amerikanischen Armee besetzt. Nach der Evakuierung der Bevölkerung diente sie für Trainingscamps und als Testgebiet für Raketen und andere Waffen.

Culebra, die eine rundere Form hat, besitzt einen sehr gut geschützten natürlichen Hafen mit tiefem Wasser: Ensenada Honda. Dieser Hafen diente nach der Eroberung der Insel durch Christopher Columbus im Jahr 1493 lange Zeit als Zufluchtsort für Piraten. Erst 1880 gründeten die Spanier hier eine Kolonie, die sie zu Ehren des Bischofs von Toledo San Ildefonso nannten: San Ildefonse de la Culebra. Letztendlich wurde die Insel Culebra genannt.



Segeln in den Spanischen Jungferninseln


Damit Sie Ihren Urlaub auf einem Charterboot in den Spanischen Jungferninseln bestmöglich genießen und entspannt durch die Karibik segeln können, empfehlen wir Ihnen den Zeitraum von Dezember bis April, da das Meer zu dieser Zeit im Allgemeinen ruhig ist und die Passatwinde gleichmäßig wehen. Nehmen Sie ab San Juan Kurs auf Culebra und steuern Sie anschließend Vieques an.


Die Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt von Puerto Rico, San Juan, ist die Metropole der Insel, ihr Hafen ist einer der größten in der Region. Das moderne und dynamische San Juan präsentiert eine überraschende Kombination aus Kolonialarchitektur und Wolkenkratzern. San Juan ist in drei Zonen unterteilt: das alte San Juan, die Strände und touristischen Infrastrukturen und die einstige Gemeinde Rio Pedras. Machen Sie einen Abstecher in das alte San Juan. Dieser Stadtteil gehört ebenso wie das Fort San Felipe del Morro, das errichtet wurde, um die Bucht zu bewachen und zu verteidigen, zum Weltkulturerbe der Unesco.
Der Hafen von San Juan ist nach demjenigen von New York der zweitgrößte Hafen der Region und einer der meistbesuchten in der Karibik. Das alte San Juan ist ein absolutes Muss, ebenso wie ein Spaziergang über die Muralla (die Stadtmauer), ein Besuch der Handwerksstände auf der Plaza des Hostos und eine Besichtigung des Besucherzentrums von Bacardi. Machen Sie auch einen Abstecher in den zehn Minuten von der Altstadt entfernt liegenden Stadtteil Contado, in dem bis spät in die Nacht viel los ist, und in das nicht minder lebhafte Stadtviertel Sojo in der Nähe der Plaza de Colon.

Nehmen Sie mit Ihrem Charterboot in den Spanischen Jungferninseln anschließend Kurs auf Culebra, eine wunderschöne Insel mit weißen Sandstränden und türkisblauem Wasser, auf der Sie in grandioser Umgebung Wasserski und Wakeboard fahren und beim Tauchen in absolut kristallklarem Wasser die Schönheit der Unterwasserwelt bewundern können. Lassen Sie sich auch Flamenco Beach mit seinen Meeresschildkröten und tropischen Fischen nicht entgehen. Tamarindo Beach ist ebenfalls ein sehr schöner, unberührter Strand, der zum Meerkajakfahren, Tauchen und Schnorcheln einlädt. Steuern Sie mit Ihrem Boot als Nächstes die Insel Vieques an.

Legen Sie dort einen Zwischenstopp ein, um einige der schönsten Strände der Karibik zu entdecken, wie Media Luna, Navio, Red Beach und Blue Beach. Vieques hält eine beeindruckende Überraschung für seine Besucher bereit: Bahia Mosquito, eine magische, biolumineszente Bucht. Dieser ehemalige Militärstützpunkt ist heute geschützt und offenbart nur wenigen Privilegierten seine Kostbarkeiten, darunter die größte Konzentration an Dinoflagellaten. Diese fluoreszierenden Mikroorganismen lassen mit der Bewegung des Wassers blaue Schwaden am Ufer entstehen, die des Nachts ein absolut fantastisches Schauspiel bieten.

Worauf warten Sie noch? Chartern Sie Ihr Schiff in den Spanischen Jungferninseln! Wir vermieten mehrere Arten von Booten, vom Katamaran bis zur Luxusyacht, mit oder ohne Skipper. Auf Wunsch haben Sie auch die Möglichkeit, ihren Segeltörn inklusive Besatzung mit Halbpension oder All inclusive zu buchen. Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.

Vertrauen Sie für Ihren Bootscharter in den Spanischen Jungferninseln den Profis von Coolsailing und senden Sie uns Ihre Anfragen für ein persönliches Angebot zu.


Gut zu wissen/Tipps

Highlights:

  • Die Altstadt von San Juan – eines der schönsten Juwele der spanischen Kolonialarchitektur, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.
  • Tortolas Beach auf der Insel Culebra, Brutstätte von Riesenschildkröten.
  • Flamenco Beach, einer der schönsten Strände der Welt: warmes, transparentes Wasser, weißer Sand ...
  • Attraktion: die schwimmende Bar in Dakity Bay.
  • Die unbewohnte Insel Culebrita.
  • Lohnend: die Besichtigung der Insel Vièques mit dem Scooter.
  • Mosquito Bay, eine der weltweit nur fünf Buchten mit biolumineszierendem Plankton.
  • Die Inselchen Mona und Desecheo.
  • Für Surfer: die Wellen am Strand von Rincon.

Häfen in diesem Segelrevier

Fajardo, Porto Rico, San Juan ...


Formalitäten

Vor der Abreise:

  • Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit nach Ihrer Rückkehr.
  • Automatische ESTA-Genehmigung.
  • Skipper: Obligatorischer Bootsführerschein für Meer oder Hochsee.

Wann verreisen?

  • Die Spanischen Jungferninseln waren früher als Passage-Inseln bekannt und profitieren von einem tropischen Klima und mäßigen Winden. Die Nähe der Inseln gestattet auch Törns von kurzer Dauer.
  • Die Inseln Porto Rico und San Juan sind über den Internationalen Flughafen Luis-Munoz-Marin erreichbar. Dieser wird von London, Madrid und Frankfurt direkt angeflogen.

Wind

Sommer
10-15 Knoten
(Durchschnitt)
Winter
15-25 Knoten
(Durchschnitt)

Temperaturen

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
26° 26° 26° 28° 29° 31°
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
32° 32° 32° 31° 29° 28°