Die Philippinen, paradiesische Inseln

Die Philippinen sind eine Inselgruppe von über 7000 Inseln, die ganzjährig von tropischem Klima profitieren. Man unterscheidet die drei Großregionen Luzon, Visayas und Mindanao. Luzon ist die größte Insel, dort liegt Manila, Visayas hat die größte Inseldichte mit u. a. Negros, Cebu, Bohol, Panay, Masbate, Samar und Leyte. Im Süden liegt Mindanao, die zweitgrößte Insel trägt den gleichen Namen. Im Südwesten von Mindanao liegt das Sulu-Archipel, östlich von Visaays erstreckt sich das Palawan-Archipel, das alleine schon 1700 Inseln umfasst. Die Philippinen bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten, wunderbare Tauchspots, Vulkanwanderungen oder ganz einfach wunderschöne weiße Sandstrände. Das Reiseziel der Philippinen bietet nicht nur viele verschiedene Landschaften, sondern auch viele verschiedene Kulturen. Das Urlaubsziel lässt Asienbegeisterte träumen.

Kurs auf die Philippinen

Entdecken Sie außergewöhnliche Landschaften von Bord einer unserer Yachten aus, sorgen Sie für unvergessene Erinnerungen. Sie können vom nördlich gelegenen Manila aus Richtung Süden Negros Occidental, Cebu City und Cotabato City ansteuern.

Sehenswürdigkeiten auf den Philippinen

300 km von Manila entfernt liegt Boracay, eine kleine Insel des Visayas-Archipels mit den schönsten Stränden Asiens. In El Nido in der Inselgruppe der Bacuit erkunden Sie Lagunen unvergleichlicher Schönheit.

Wer den Adrenalinstoß sucht, kann auch in Oslob Walhaie sehen und sie in Donsol beim Schwimmen beobachten. Mit Ihrem gemieteten Schiff auf den Philippinen können Sie Ihre verrücktesten Träume verwirklichen.

Luzon ist die größte Insel des Landes und diesen Navigationsbereich sollten Sie nicht backbord liegen lassen, wenn Sie Ihrem Schiffstörn auf den Philippinen unternehmen. Die Insel bietet eine Bergkette, die man in über 2000 m Höhe besteigen kann, einen dichten Dschungel und paradiesische Strände.

Auf Ihrem Törn durch die Philippinen können Sie Kurs auf Visayas nehmen und die Inseln Bohol, Négros und Cebu entdecken. Auf der Insel Cebu verblüfft Sie das Panorama des Danao-Sees und Sie können den Taoistischen Tempel der Stadt besuchen. Hier gibt es eine außergewöhnliche Tierwelt, sie werden auf Eidechsen, Krokodile und Schlangen stoßen.

Auf der Insel Bogol kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus angesichts der wunderbaren Strände, der Kokospalmen und des weißen Sandes. Auf Bohol genießen Sie den Doljo-Strand und entdecken die Schokoladenhügel, für die diese Insel bekannt ist.

Auf Ihrem Philippinen-Trip ist Mindanao die dritte Großregion, die Sie gesehen haben müssen, hier finden Surfer spektakuläre Wellen und wunderschöne Buchten.

Wenn Sie einen Zwischenstopp auf der Insel Camiguin einlegen, besuchen Sie unbedingt die heißen Quellen und die beeindruckenden Wasserfälle, sowie den Sebu-See und die Stadt Davao.

Nach Wunsch und Laune können Sie auf der Insel Mindanao die weißen Sandstrände genießen. An den Stränden der Insel Talikud können Sie sich dem Wasserski und dem Stand-Up-Paddling hingeben, in Siargao entdecken Sie die Kultur und die Religion der Einheimischen.

Tauchbegeisterte wählen mit ihrem Skipper eine Tauchroute auf den Philippinen ab Manila aus: Sie können sich nach Süden wenden, um bei Mindoro auf Unterwasserentdeckung zu gehen, dort finden Sie die besten Tauchspots. Dann geht es weiter Richtung Visayas.

In der Region Visayas können Sie auch die Insel Malapuscua besuchen, wo Sie „Fuchshaie“ finden. Sie entdecken auch die Camotes-Inseln, die vom Tourismus verschont geblieben sind, und schließlich Coron, die schönste Stadt der Philippinen.

Die Philippinen wären nicht das, was sie sind, wenn es nicht ihr farbenfrohes Festival gäbe. Das Karnevals-Festival Ati-Atihan von Kalibo wird zu Ehren Jesu Christi gefeiert, es ist gleichzeitig eine christliche Feier, wie ein wilder Karneval, der an jedem dritten Wochenende im Januar stattfindet.

Bicol bietet Adrenalin zur Genüge, hier kann man motorisierten Wassersport im Camsur Watersport Complex betreiben, ein örtlicher Sportkomplex für Menschen mit Nerven aus Drahtseilen. Wakeboard-Fans werden begeistert sein. Nicht weit von Camarin Norte befindet sich der wichtige Surfspot Daet mit schönen Wellen für Surfer.

Tauchbegeisterte sind am Apo Riff richtig, ein faszinierender geschützter Tauchspot. Dieses Riff bietet ein farbenfrohes Freudenfest der Unterwasserwelt. Hier beobachten Sie Haie, Rochen, Meeresschildkröten, Thunfische, Lippfische und riesige Kolonien von Stachelmakrelen in der Tiefe, während Sie in den flachen Zonen Schildkröten und Aale finden.

Sie können sich gerne für Ihr gemietetes Schiff an uns wenden, wir haben eine Auswahl mietfertiger Schiffe zur Auswahl. Gemeinsam erstellen wir die von Ihnen gewünschte Route. Warten Sie nicht länger, mieten Sie Ihr Schiff und starten Sie zu einer unvergesslichen Reise.


Häfen in diesem Segelrevier

El Nido, Olongapo City ...

Wind

Sommer
3-6 Knoten
(Durchschnitt)
Winter
10 Knoten
(Durchschnitt)

Temperaturen

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
33° 34° 35° 36° 36° 35°
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
35° 35° 35° 35° 35° 35°