Sportsegler aus aller Welt wissen die abwechslungsreichen Routen, vielfältigen Landschaften sowie die berühmte Gastronomie, Kultur und Lebenskunst Frankreichs zu schätzen. Ob Ihnen der Sinn nun nach Côte d'Azur, Korsika, Normandie, Vendée oder Bretagne steht – Coolsailing bietet Ihnen Segelboote, Katamarane, Motorboote, luxuriöse Jachten und legendäre Schiffe mit oder ohne Besatzung ab verschiedenen Häfen zur Anmietung an. Das Team von Coolsailing kennt die französische Küste aus dem Effeff und steht Ihnen bezüglich Ihrer Pläne für einen Segeltörn oder eine Bootscharter in Frankreich mit Rat und Tat zur Seite.

Die Bretagne am Ärmelkanal und Atlantik

Erkunden Sie Frankreichs bretonische Küste mit Ihrem Charterboot und folgen Sie den Spuren der großen französischen Seefahrer. Erleben Sie dieses Paradies der Freizeitseefahrt, das mit vielfältigen Strecken, einer wunderbar erhaltenen Küstenlandschaft, einer dem Meer zugewandten Kultur, köstlicher Gastronomie sowie hervorragend ausgestatteten Häfen und wunderschönen Zwischenstopps begeistert. Die Bretagne hat sowohl zu Wasser als auch zu Land viel zu bieten! Die bretonische Küste vermittelt ein herrliches Gefühl der Weite: Wer es gern ruhig mag, findet hier stets einen einsamen Ankerplatz – das genaue Gegenteil der Côte d'Azur im August!

Die Nordbretagne beeindruckt besonders mit einer außergewöhnlichen landschaftlichen Vielfalt. Von den riesigen Klippen der Côte du Goëlo bis zu den Sanddünen der Bucht von Saint-Brieuc, von der großen Bucht von Morlaix über die Bucht des Mont Saint-Michel bis zu den Felsklippen rund um Ouessant und den Granit-Felsformationen von Les Abers an der „Küste der Legenden“ – die Nordbretagne schenkt dem Besucher ein wunderbares Naturschauspiel. Das raue Finistère ebenso wie die Badeorte an der Côte d'Emeraude haben dem Segelfan jede Menge zu bieten. Zudem eignet sich die Region als Ausgangspunkt für Törns zu den Kanalinseln oder an die englische Küste.

Die Südbretagne ist für den Freizeitsegler vielleicht etwas leichter zugänglich und sie bietet ebenso viel Abwechslung. Von der Pointe du Raz bis Pont Aven im südlichen Finistère profitieren Sie von kleinen Fischerhäfen und können die Segel in Richtung der Glénan-Inseln hissen. Mit ihren weißen Sandstränden und dem klaren Wasser strahlen diese fast karibisches Flair aus. Weiter südlich fährt man an der la Côte des Mégalithes entlang und erreicht schließlich den Golf von Morbihan. Zwischenstopps lohnen sich in Belle-île, Houat, Hoëdic, auf der Île aux Moines oder auch in La Trinité-sur-Mer, dessen Jachthafen auch das „Mekka der Sportsegler“ genannt wird ... Ihr bretonisches Abenteuer endet in Port Navalo.

Weiter südlich bietet sich die Anmietung eines Boots in Saint-Nazaire, La Rochelle und Les Sables d'Olonne an, um die Küste der Region Loire-Atlantique und der Vendée zu erkunden.

Das Mittelmeer

Das Abenteuer beginnt im Languedoc-Roussillon mit der Anmietung Ihres Boots in Frankreich. Mit Ihrem Mietboot können Sie an die spanische Costa Brava oder für eine etwas längere Kreuzfahrt in Richtung der Balearen segeln. Das Languedoc-Roussillon erstreckt sich von Cerbère an der Grenze zu Spanien bis Marseille. Diese französische Region bietet eine große Vielfalt und ist von der benachbarten spanischen Kultur geprägt.

Strände, Felsbuchten, Naturparks, gut ausgestattete Häfen, das Flair der Provence ... Chartern Sie ein Boot an der Côte d'Azur und wählen Sie unter zahlreichen möglichen Routen. Rund um Marseille und Cassis bietet es sich an, die wunderschönen Felsbuchten zu erkunden. Die Calanque d'En Vau gilt zum Beispiel als einer der schönsten Ankerplätze der gesamten Küste. Sie haben die Qual der Wahl – denn die Französische Riviera wartet mit unzähligen traumhaften Orten auf. Segeln Sie ab Hyères in Richtung Îles d'Or, Porquerolles, Port-Cros und Île du Levant. Um ihre Natur an Land und im Meer zu bewahren, werden diese Inseln im Naturpark Port-Cros-Porquerolles aktiv geschützt. Sie beeindrucken mit zauberhaften Ankerplätzen an der vom türkisfarbenen Wasser des Meeres umspülten Küste sowie wunderschönen Orten an Land, die per pedes oder mit dem Fahrrad zu erreichen sind.

Weiter in Richtung Osten lohnt es sich, am Cap Taillat in der Bucht von Cavalaire vor Anker zu gehen, die zu den ursprünglichsten Orten rund um die Festung Brégançon und das Cap Bénat zählt. Anschließend empfiehlt sich ein Zwischenstopp im extravaganten Saint-Tropez oder Port Grimaud. Bei starkem Mistral in der Bucht von Saint-Tropez bietet die Bucht von Canoubiers Schutz vor dem Wind. In der sommerlichen Hochsaison ist es ein wahres Vergnügen, die unzähligen Luxusjachten vorübergleiten zu sehen, von denen eine größer und schicker als die andere ist!

Weiter östlich in Richtung Italien können Sie an Bord Ihres Boots die Region Alpes-Maritimes erkunden und in den Häfen von Cannes, Antibes, Golfe Juan, Nizza und Monaco anlegen – oder Sie entscheiden sich für die prächtigen Ankerplätze der Lérins-Inseln gegenüber von Cannes. So wartet die Île Saint-Honorat zum Beispiel mit einer paradiesischen Landschaft auf.

Wer noch weiter nach Osten fährt, sollte vor dem Überqueren der italienischen Grenze im Fürstentum Monaco vor Anker gehen, das für seine Luxusjachten ebenso berühmt ist wie für den Großen Preis in der Formel 1.

Auch das mediterrane Korsika, die „Insel der Schönheit“, lädt zur Anmietung eines Boots ein.

Ab Calvi oder Île Rousse im Westen ist die Küste durch rötliche Klippen und senkrechte Felswände sowie grüne Hügel vor einer Bergkulisse gekennzeichnet. Erkunden Sie die schönsten Orte der korsischen Küste, so zum Beispiel das Naturschutzgebiet Scandola, Girolata, die Felswüste „Désert des Agriates“, den Golf von Saint-Florent oder auch die Ankerplätze am Cap Corse. Genau wie der Süden der Insel wartet Nordkorsika mit zahlreichen Möglichkeiten für Sportsegler auf. Auch hier gibt es eine geschützte Natur, wilde Ankerplätze, ein angenehmes Klima und einzigartige Buchten.

Weiter in Richtung Süden sollten Sie sich vor der Ankunft in Ajaccio keinesfalls die außergewöhnlichen Calanche di Piana entgehen lassen, die zweifellos zu den schönsten Fleckchen der Insel zählen. Nach Ajaccio sind die Sanguinaires-Inseln ein besonderes Erlebnis. Auf der Route nach Propriano bietet es sich an, eine der am ursprünglichsten gebliebenen Regionen Korsikas namens Sartenais-Valinco-Taravo zu erkunden, die viele traumhafte Ankerplätze umfasst. Noch weiter südlich in Richtung der Straße von Bonifacio lohnt sich ein Halt am herrlichen „Silberstrand“ oder in der bizarren Bucht von Roccapina. Nach der Besichtigung oder einem Abend in Bonifacio geht es weiter zur paradiesischen Lavezzi-Inselgruppe, bevor Sie die kleinen Ankerplätze rund um Porto Vecchio erreichen.

Die wichtigsten Häfen zur Anmietung von Booten oder für einen Zwischenstopp sind, im Norden beginnend, Saint-Florent, Calvi, Ajaccio, Propriano und Bonifacio sowie im Südosten Porto Vecchio.

Wer in Südkorsika ein Boot mietet, für den bietet sich eine Überfahrt nach Sardinien an, wo Sie die paradiesische Inselgruppe La Maddalena erwartet.

An der Ostküste kann man ab Macinaggio problemlos die italienische Insel Elba und den Nationalpark Toskanischer Archipel erreichen. Der Osten Korsikas ist weniger interessant, bietet jedoch durch seine Berge idealen Schutz bei West- oder Südwestwind.

Wettervorhersage: Wir empfehlen Ihnen die Website LAMMA, die zuverlässige Vorhersagen für Ihren Törn an der Côte d'Azur und allgemein im Mittelmeer bereithält. Denn wenn der Mistral aufzieht, ist man an einem windgeschützten Ort besser aufgehoben!

Warten Sie nicht länger und chartern Sie Ihr Mietboot in Frankreich: Mit Coolsailing ist die Reservierung ein Kinderspiel!

Vertrauen Sie für Ihren Bootscharter in Frankreich den Profis von Coolsailing und senden Sie uns Ihre Anfragen für ein persönliches Angebot zu.

Aktuelle Angebote
GIB SEA 92
Frankreich
-10%
GIB SEA 92
6
Kapazität
2
Kabinen
478.40 € 430.56 €
von 10.11.18 bis 17.11.18
Dufour 335 Grand Large
Frankreich
-15%
Dufour 335 Grand Large
6
Kapazität
2
Kabinen
900 € 765 €
von 10.11.18 bis 17.11.18
FIRST 345 GTE
Frankreich
-10%
FIRST 345 GTE
8
Kapazität
3
Kabinen
867.10 € 780.39 €
von 10.11.18 bis 17.11.18