Nach einem Charterboot suchen

Ein Mietboot in der Bretagne eröffnet Ihnen dank der zerklüfteten Küste und der zahlreichen, nur wenige Meilen von der Küste entfernten Inseln sehr vielfältige Möglichkeiten. Sie haben die Wahl zwischen der nördlichen und der südlichen Bretagne. Die Bretagne bietet eine Vielzahl an Panoramen und lässt Sie eintauchen in ein reiches Kultur- und Naturerbe.

In der nördlichen Bretagne können Sie mit Ihrem bretonischen Charterboot eine wilde und naturbelassene Küste entdecken.

  • Fahren Sie zu den einige Meilen von der Küste entfernten Kanalinseln Jersey, Guernesey, Alderney, Herm und Sark und entdecken Sie zudem die tausenden kleinen Inselchen dieses Archipels. Außergewöhnliche Umgebung mit wahrer Inselatmosphäre, wilder Natur und einer Mischung aus britischer Kultur und normannischen Traditionen. Für ein verlängertes Segelwochenende ist Saint-Malo ein idealer Ausgangshafen.
  • Das Naturschutzgebiet der Sieben Inseln ist ein Paradies für Vögel und bietet vom Boot aus einen spektakulären Anblick. Nutzen Sie die Gelegenheit, in einem der größten Vogelschutzgebiete Frankreichs unzählige seltene Arten zu beobachten.
  • Erkunden Sie mit Ihrem Mietboot in der Bretagne die Granit-Felsformationen von Les Abers und insbesondere Aber Wrach. Entdecken Sie Meeresarme, die weit ins Land hineinreichen und tolle Ankerplätze bieten.
  • Wandern Sie auf einem der bekanntesten Zöllnerwege, der von Ploumanac'h nach Perros-Guirec führt und sich für einen schönen Spaziergang mit toller Aussicht anbietet.
  • Besichtigen Sie die Hafenstädte und Symbole der bretonischen Architektur und Traditionen: Roscoff, Saint-Quai Portrieux, Trégastel, Saint Cast, Saint-Malo, Paimpol ...
  • Die Côte d'Emeraude von der Bucht von Saint-Brieuc bis zum Mont Saint-Michel beeindruckt mit rosafarbenem Granit.
  • Ihr Törn wird von den starken Strömungen der Region sowie den Gezeiten bestimmt. Letztere sind insbesondere für die Einfahrt in Häfen zum Beispiel in Saint Malo oder Paimpol zu beachten.

Unternehmen Sie in der Südbretagne einen Törn von Insel zu Insel.

  • Setzen Sie ab Concarneau, Bénodet oder Saint-Marine die Segel in Richtung der Glénan-Inseln, die an eine tropische Lagune erinnern. Hier könnte man fast meinen, in der Karibik gelandet zu sein: weiße Sandstrände und türkisfarbenes Wasser bestimmen die Landschaft. Diese Region ist zudem als die Wiege der großen französischen Seefahrer bekannt.
  • Legen Sie einen Zwischenstopp in Belle-Ile im Hafen von Le Palais ein, den die Zitadelle von Vauban überragt, oder erkunden Sie den kleinen und sehr ursprünglichen Hafen von Sauzon mit seinen bunten Häusern in den für die Insel charakteristischen Farben.
  • Statten Sie Trinité-sur-Mer, dem „Mekka der Sportsegler“, einen Besuch ab, und legen Sie aus Richtung Belle-Ile kommend unterwegs einen Halt in Houat ein. Auch die hübsche und unglaublich ruhige Insel Hoedic lohnt einen Umweg.
  • Entdecken Sie im Anschluss an die Bucht von Quiberon den Golf von Morbihan und die unzähligen kleinen und typisch bretonischen Inselchen und Häfen: Île d'Arz, Île aux Moines, Arradon, Baden, Le Bono, Locmariaquer, Port Navalo ...

Das Coolsailing-Team kennt diese Region gut und steht Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Törns mit Rat und Tat zur Seite.

Worauf warten Sie noch? Chartern Sie Ihr Schiff in der Bretagne. Coolsailing steht Ihnen bei jeder Etappe des Buchungsvorgangs zur Seite

Vertrauen Sie für Ihren Bootscharter in der Bretagne den Profis von Coolsailing und senden Sie uns Ihre Anfragen für ein persönliches Angebot zu.


Häfen in diesem Segelrevier

Arzal, Brest, Concarneau, La Baule, La Trinité sur Mer, Larmor, Le Crouesty, Lorient, Piriac, Port Haliguen, Quiberon, Saint Malo ...

Wind

Sommer
12 Knoten
(Durchschnitt)
Winter
20 Knoten
(Durchschnitt)

Temperaturen

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
12° 11° 13° 14° 15° 19°
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
21° 20° 19° 16° 16° 13°