Thessaloniki, Stadt des Thermaischen Golfs

Thessaloniki, auch Saloniki genannt, liegt am Thermaischen Golf. Die Stadt ist die Hauptstadt Zentralmakedonien und trägt den Ehrentitel Co-Hauptstadt Griechenlands. 

Von Kavala nach Thessaloniki : welcher Segelweg ? 

Mit Ihrem Charterboot in Thessaloniki segeln Sie von Kavala aus Richtung Nea Peramos, Stavros, Ierissos, Athos, Toroni, Pefkochori, Nea Moudania und dann Thessaloniki. 

Setzen Sie am besten im Juli oder im August die Segel.

Sehenswürdigkeiten während Ihrer Kreuzfahrt rund um Thessaloniki 

Bevor Sie an Bord Ihres Charterboots in Thessaloniki gehen, können Sie die archäologische Stätte von Philippi besuchen, die zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Mit ihrem Amphitheater unter freiem Himmel ist die Stadt eine Reise wert. 

Die Festung der Stadt Kavala, welche eine atemberaubende Aussicht  auf die Stadt und das Meer bietet, muss man gesehen haben.

Beeindruckend ist es auch, das antike Aquädukt von Kavala zu besichtigen.  

Segeln Sie danach Richtung Nea Peramos, wo Sie schöne Strände und türkisblaues Wasser genießen können. Nächster Halt ist Stavros. Dort werden Sie sich in abwechslungsreichen Landschaften mit eingerichteten Stränden entspannen. 

Lust in kristallklaren Wasser zu baden? Toroni, in der Nähe von Ierissos, Athos, wartet auf Sie !  Die Reise mit Ihrem Charterboot in Thessaloniki geht weiter Richtung Pefkochori. Testen Sie dort eine Menge Wasseraktivitäten sowie das Tauchsport.  Sie möchten lieber durch angenehme Fußgängerzone spazieren?  Entdecken Sie die Stadt von Nea Moundania und besichtigen Sie Ekklisia Panagia Korifini, eine atypische Kirche. Setzen Sie dann Ihre Kreuzfahrt nach Thessaloniki fort.

Nach Ihrer Ankunft mit Ihrem Charterboot in Thessaloniki, gönnen Sie sich eine kurze Pause neben der Hagia Sophia Kirche und trinken Sie einen Kaffee. Köstliche Essen können z.B im Estrela Café genossen werden. Probieren Sie das leckere und traditionelle Bougatsan, ein Croissant gefüllt mit einer süßen Vanillecreme und einem Schokoladenüberguss.

Eine weitere Spezialität in Thessaloniki heißt Koulouis, ein Bagel mit warmen Sesamkörnern. Nach dieser kulinarischen Auszeit besuchen Sie das Ano Poli Stadtviertel. Es ist nicht unbedingt einfach, die Oberstadt zu erreichen, aber es lohnt sich. Ein Stadtviertel voller Charme mit vielen authentischen osmanischen Gässchen ist zu entdecken.  

Das Kloster Vlatadon bietet eine bildschöne Panoramasicht. Das Heptapyrgion, eine byzantinische Festung, die als Gefängnis genutzt wurde, kann vom Kloster her angesehen werden.  

Erforschen Sie danach die romanischen Ruinen des Palastes des Galerius, die am Navarinou Platz liegen. Gehen Sie weiter in Richtung Elenidis und essen Sie die besten „trigona panoramatos“ der Stadt. 

Vergessen Sie nicht, das Symbol der Stadt zu betrachten: den Weiße Turm. Er wurde von den Osmanen errichtet  und diente auch als Gefängnis.

Mit einer Höhe von 34 Metern ermöglicht der direkt am Strand gelegene Turm ein herrliches Panorama auf die ganze Stadt zu genießen. Besuchen Sie auch noch kurz die Kriegs- und Archäologisches Museen.

Die letzte Sehenswürdigkeit ist die Agio Athanasios. Die im Jahr 1816 gebaute Kirche liegt in der Nähe von dem Galeriusbogen. 

Worauf warten Sie noch? Buchen Sie Ihr Charterboot in Thessaloniki. Coolsailing steht Ihnen bei jeder Etappe des Buchungsvorgangs zur Seite.


Häfen in diesem Segelrevier

Kavala, Porto koufo ...

Wind

Sommer
2-5 Knoten
(Durchschnitt)
Winter
2-5 Knoten
(Durchschnitt)

Temperaturen

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
11° 14° 15° 25° 30°
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
32° 32° 27° 21° 15° 11°