Nach einem Charterboot suchen

Reiseziel Italien: Erleben Sie La Dolce Vita

Kurs auf zauberhafte Entdeckungen

Zwischen dem Tyrrhenischen und dem Adriatischen Meer bietet Italien unzählige Möglichkeiten für Segelurlauber. An Bord Ihres Charterboots in Italien können Sie die 7.500 km lange Küste des italienischen Stiefels erkunden, die mit reicher Geschichte, köstlichen Gaumenfreuden und zauberhaften Landschaften lockt.

Mediterrane Pracht im Westen

Von Nord nach Süd präsentiert sich die italienische Küste in zahlreichen wunderschönen und typisch mediterranen Facetten. Stellen Sie sich für Ihr Mietboot in Italien einen maßgeschneiderten Törn zusammen und entdecken Sie die kleinen farbenfrohen Häfen dieses hübschen Landstrichs zwischen prächtigen Bergen und dem azurblau schimmernden Wasser. Weiter im Süden erwartet Sie die grandiose Bucht von Neapel vor der Kulisse des mächtigen Vesuvs. Ob Katamaran, Jacht oder Segelboot: An Bord Ihres Mietboots in Italien bieten sich herrliche Ausflüge zum Beispiel in Richtung Capri an – eine romantische Insel, die Paare sich keinesfalls entgehen lassen sollten.

Die sich anschließende Halbinsel von Sorrent erstreckt sich vor einem rauen aber nicht weniger atemberaubenden Hinterland. Hier beeindruckt die Amalfiküste mit hoch über dem Wasser thronenden Dörfern, Zitronenbäumen und Bougainvilliers. Zu Recht gilt sie als eine der schönsten Küsten des Landes. Wer verspürt da keine Lust, sie vom Boot aus zu bewundern!

Tauchen Sie auf Ihrer Reise entlang der Westküste Italiens in den kleinen Gassen und auf den weiten Boulevards der Zwischenhäfen in die tausendjährige Geschichte des Landes ein und lassen Sie sich von majestätischen Monumenten auf eine Zeitreise von der Antike bis in die Renaissance entführen.

Die Adriaküste, das diskretere Gesicht Italiens

Die vom Adriatischen Meer umspülte Seite des Landes ist weniger bekannt als seine Westküste, aber nicht weniger schön. Wenn Sie auf der Suche nach typischen Städten sind, denn erkunden Sie mit Ihrem Charterboot in Italien kleine Perlen wie Cesenatico, dessen Hafen von Leonardo de Vinci erdacht wurde, oder die Festungsstädte Ancona und Polignano a Mare: Letztere thront hoch oben auf einer Kalksteinklippe. Auch Ausflüge ins Landesinnere lohnen: Statten Sie San Marino, Urbino, Ravenna oder auch San Leo einen Besuch ab und lassen Sie sich vom Charme der adriatischen Küste verzaubern. Natürlich darf auch die legendäre Lagunenstadt Venedig mit ihren Kanälen und dem eindrucksvollen Markusplatz nicht in Ihrem Programm fehlen.

Gut zu wissen: Wer Venedig mit dem Boot erreichen will, sollte beachten, dass der Canale Grande Venedigs und Muranos für Sportsegler nicht befahrbar ist.

Italien und seine Inseln

Sardinien, Sizilien und Elba sind die drei wichtigsten Inseln Italiens. Jede einzelne von ihnen hat einen ganz eigenen Charakter, den man auf einem Segeltörn entdecken kann. Die Anmietung eines Boots in Italien gibt Ihnen die Gelegenheit zu einer abenteuerlichen Erkundung des türkisfarbenen Meers von Sardinien. Große und kleine Buchten sowie idyllische Strände machen jeden Segeltag zu einem echten Erlebnis. In Sizilien wiederum kann man sich einen Eindruck von der köstlichen Küche des Landes machen: Sonnengereiftes Obst und Gemüse, Pizza und Pasta sowie frischer Fisch und Meeresfrüchte werden überall auf der Insel serviert. Die kleinere Insel Elba wird insbesondere Naturliebhaber begeistern.

Entdecken Sie mit Ihrem Mietboot in Italien folgende fünf Ziele:

• Cinque Terre: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore sind fünf Dörfer, die sich in Ligurien hoch über dem Meer an den Berg schmiegen und die man am besten zuerst vom Meer aus bewundert, bevor man sie besucht.

• Positano: Neptun selbst soll diese Perle der Amalfiküste gegründet haben ... Sonnenverwöhnte Strände, kleine Restaurants und Häuser am Berghang: Wer hier Station macht, versteht, was La Dolce Vita ist.

• Cefalù: Diese kleine Hafenstadt der Provinz Salerno liegt am Fuße eines riesigen roten Felsens namens „Rocca“ und ist der ideale Zwischenstopp für einen erfrischenden Sprung ins türkisfarbene Nass sowie für eine Besichtigung der prächtigen Kathedrale im byzantinischen Stil.

• Stintino: Dieses kleine, malerische Fischerdorf Sardiniens ist überaus charmant und liegt zudem ganz in der Nähe des Spiaggia della Pelosa, eines langen, weißen Sandstrands, umspült von klarem, flachem Wasser.

• Rimini: Dieser Badeort an der Adriaküste ist vor allem für seine Strände und sein Nachtleben bekannt. Und doch es gibt hier noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel das römische Amphitheater, der Arengo-Palast und der Augustusbogen.

Dank seiner abwechslungsreichen Landschaft und reichen Kultur ist Italien ein Reiseland, in dem nie Langeweile aufkommt. Ob bei einem kurzen Aufenthalt oder einer längeren Kreuzfahrt – Sie können sicher sein, dass hier unzählige Überraschungen auf Sie warten.

Drei wichtige Punkte für die Planung Ihres Segeltörns in Italien:

- Zwischen dem Tyrrhenischen und dem Adriatischen Meer bietet die italienische Küste eine überraschende Vielfalt.
- Dank seiner Nähe zu Frankreich ist Italien ideal auch für kurze Segeltörns.
- Gastronomie, Geschichte und traumhafte Strände: Italien ist perfekt für eine romantische Reise zu zweit.

Aktuelle Angebote
Oceanis 323
Italien
-30%
Oceanis 323
6
Kapazität
2
Kabinen
1 300 € 910 €
von 22.09.18 bis 29.09.18
Oceanis 373
Italien
-30%
Oceanis 373
8
Kapazität
3
Kabinen
1 500 € 1 050 €
von 22.09.18 bis 29.09.18
Oceanis 323
Italien
-5%
Oceanis 323
6
Kapazität
2
Kabinen
1 300 € 1 235 €
von 22.09.18 bis 29.09.18