Venedig ist die Perle der nördlichen Adria

Die Adria liegt vor der Ostküste Italiens und erstreckt sich bis zu einem Teil der slowenischen Küste. Auf italienischer Seite liegen die Städte Venedig, Ravenna und Rimini. Auf slowenischer Seite gelangen Sie nach Izola und Koper.

Venedig ist eine Stadt im Meer, die um ihre Unabhängigkeit kämpfen musste. Sie besteht aus 118 Inseln und 177 Kanälen, auf denen man schöne Gondelausflüge machen kann.

Der Canale Grande mit seiner S-Form ist ein Highlight, denn über hundert Palazzi und Kirchen reihen sich an seinem Ufer und zeugen vom vergangenen Reichtum der Republik Venedig.

Von Izola Kurs auf die nördliche Adria

Mit Ihrem gemieteten Schiff können Sie in der Adria von dem an der slowenischen Küste gelegenen Izola nach Koper, dann nach Venedig und schließlich Ravenna und Rimini fahren.

Der beste Zeitraum für Schiffstouren in der nördlichen Adria ist der Sommer. Die Meerestemperatur liegt bei 28 °C und die Bora, der häufig schönes Wetter und Hochdrucklagen mit sich bringt, sorgt für guten Wind.

Sehenswürdigkeiten in der nördlichen Adria

Erste Etappe unserer Route: Das Highlight Izola. Sie können die Strände, den zauberhaften kleinen Hafen und viele Baudenkmäler entdecken. Nehmen Sie danach Kurs auf den Hafen von Koper, den größten Handelshafen Sloweniens, der den Zauber der slowenischen Kultur mit landschaftlich schöner Küste verbindet. Auf Ihrem Zwischenstopp entdecken Sie viele historische Baudenkmäler, die vom Stil der Republik Venedig geprägt sind: Der Carpacciov Trg-Platz, die „Taverna“, ein altes Salzlager, die Straße Kidričeva Ulica und die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit sowie zahlreiche Häuser im venezianischen Stil.

Vor der italienischen Küste angekommen gehen Sie auf Entdeckungstour durch Venedig, die Perle der Adria. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und historischen Bauwerken gehören der berühmte Dogen-Palast, die Basilika Maria della Salute, die berühmte Rialto-Brücke, die Basilika von San Marco, ein Wahrzeichen der Stadt. Werfen Sie einen Blick auf das Teatro La Fenice, besuchen Sie die berühmte Galleria dell’Academia oder die Basilika San Giorgio Maggiore mit ihrem Campanile, beide liegen auf einer kleinen Insel gleichen Namens im Bacino di San Marco. Nach diesem Rundgang haben Sie sich eine Pause am Campo Santa Margherita mit einem Mittagessen im Viertel San Polo verdient.

Mit Ihrem gemieteten Schiff geht es nun weiter nach Rimini. Dort warten ein 15 km langer Strand, ein großer Badeort und viele Hotels und Diskotheken auf Sie. Es ist ein Highlight für alle, die gerne feiern. Rimini schaut auf eine reiche Geschichte zurück und hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten: der Augustus-Bogen, die römische Tiber-Brücke oder das Viertel Borgo San Giuliano. Das Zentrum von Rimini ist auch eine angenehme Flaniermeile mit sehenswerten Architekturdenkmälern.

Danach Kurs auf Ravenna! Die Stadt ist für ihre zahlreichen Baudenkmäler im byzantinischen Stil und Mosaiken bekannt. In dieser alten Stadt trifft Orient auf Okzident und sie konnte sich ihren ursprünglichen Charme bewahren. Die Weinberge von San Giovese und viele regionale kulinarische Spezialitäten lassen das Herz des Weinliebhabers und Freund der guten Küche höher schlagen.

Fahren Sie nun nach Cesenatico in der Nähe von Rimini, das für seinen von Leonardo Da Vinci geplanten Hafen bekannt ist. An diesem gastfreundlichen Ort finden Sie zahlreiche Annehmlichkeiten für einen Zwischenstopp mit allem Komfort: Bars, Restaurants, Hotels, es fehlt an nichts. So können Sie sich Zeit nehmen und die Baudenkmäler der Stadt, wie das Geburtshaus von Marino Moretti, besichtigen. Der Hafen liegt mitten in der Stadt und jeden Morgen treffen sich die Angler dort, die in aller Frühe aufstehen, um ihr Glück zu versuchen. Profitieren Sie von ihrem gemieteten Schiff, gesellen Sie sich zu ihnen und genießen Sie ihrerseits Angelfreuden! Cesenatico hat im Übrigen zwei sehr schöne Strände, Zadina und Levante, an denen Sie stundenlang in der Sonne faulenzen können.

Also? Haben Sie Lust auf eine Route entlang der Küste der nördlichen Adria? Wir laden Sie ein, Ihr Schiff bei Coolsailing zu wählen und in die nördliche Adria in See zu stechen. Ein Skipper übernimmt die Navigation des Schiffs. Arbeiten Sie die Reise Ihrer Träume mit Coolsailing aus und starten Sie auf Entdeckungstour zu den Städten der Route Ihrer Wahl, außergewöhnliche Erinnerungen à la carte sind garantiert. Ihr Skipper führt Sie zu den schönsten Orten, pittoresken Häfen, typisch regionalen Restaurants und allen Sehenswürdigkeiten.


Häfen in diesem Segelrevier

Caorle, Casale sul Sile, precenicco, San benedetto, Venise ...


Formalitäten

Segeln in Italien

  • Aktueller nautischer Lebenslauf
  • Bootsführerschein für Meer

Wenn Sie von Italien nach Kroatien segeln möchten

  • Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis

Wann verreisen?

Besuchen Sie die italienische Website LAMMA, die die Witterungsbedingungen recht zuverlässig vorhersagt.

Wind

Sommer
8-10 Knoten
(Durchschnitt)
Winter
13-15 Knoten
(Durchschnitt)

Temperaturen

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
10° 13° 20° 24°
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
26° 25° 21° 16° 11°