Nach einem Charterboot suchen

Geographische Lage:

Der baltische Staat Litauen liegt nördlich von Polen, nord-östlich von Weißrussland und südlich von Lettland in Nordeuropa, seine Hauptstadt ist Vilnius.

Im Westen grenzt Litauen ans Baltische Meer, das Klima ist kontinental: die Temperaturen liegen im Durchschnitt zwischen 0° und 30°C, der Winter beginnt im November und der Frühling Mitte April.

Welche Route einschlagen?

Der ideale Zeitpunkt für einen Törn mit Ihrem Charterboot im Baltischen Meer liegt zwischen Mai und September; wir empfehlen allerdings eine Reise im Juni, da Sie dann das atemberaubende Schauspiel der „Weißen Nächte“ erleben können, also jene Nächte im Mittsommer, in denen es kaum eine Stunde dunkel ist. Skandinavische Länder profitieren von einem relativ milden Wetter, seien die Winter auch recht kalt; Frühling und Sommer sind meist angenehm warm. Für die Segelroute schlagen wir als Ausgangspunkt Klaipėda, dann Palanga, Juodkrantė, Svencelė und anschließend Nida vor.

Sehenswürdigkeiten:

In Klaipėda finden Sie die Kurische Nehrung vor, ein 98 km langer, in zwei Naturschutzgebiete und zwischen Litauen und dem Kaliningrad Oblast aufgeteilter Sandstrich. Sie haben in der Stadt ebenfalls die Möglichkeit, das ‚Lithuanian Sea Museum‘ zu besuchen: ein riesiger Park, der eine Vielzahl Meerestiere beherbergt, darunter sogar Delfine und Seehunde! Geschichtsliebhaber, Ihnen wird die Vergangenheit der Memelburg an der Mündung der Kurischen Haffs besonders gefallen, auch der Dinosaurier Park und der Seaside Regional Park werden Ihnen große Freude bereiten, die Touren sind äußerst lehrreich! Für einen lebhaften Abend können Sie im Nes Casino Ihr Glück versuchen oder in einem der Nachtclubs tanzen gehen- nicht wundern, im Land des Glückspiels Litauen gibt es auch manchmal Konzerte in Casinos und Spielautomaten im Nachtclub!

Der nächste Halt findet in Palanga statt, einem schönen Kurort mit langen Stränden, Sanddünen und kristallklarem Wasser; nach dem Baden können Sie sich in einem der Spezialitätenrestaurants mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen, sich auf der Terrasse eines Cafés ausruhen oder für den gewissen Nervenkitzel eine der über den Ort verstreuten Attraktionen und Karussells für groß oder klein testen. In der Basanavičiaus Straße stellt sich Ihnen die Qual der Wahl: endlos erstrecken sich Cafés, Bars und Pubs über die Fußgängerzone. Wer gern ausgeht, ist hier genau richtig: regelmäßig werden Festivals, Konzerte und Sportveranstaltungen organisiert, auch Nachtclubs gibt es zur Genüge. Die Sportler unter Ihnen werden mit Freuden feststellen, dass Sie hier nicht nur Rad fahren und reiten, sondern sich mit Ihrem Charterboot auch an Jet- oder Wasserski versuchen können.

Zu Land werden entzückende Parks und Wälder die Naturburschen unter Ihnen begeistern. Näher am Wasser steht die Statue „Jurate & Kastytis“, die Abbildung einer der bekanntesten litauischen Legenden. Auch der ethnographische Friedhof und das Bernsteinmuseum sind einen Besuch wert, anschließend können Sie sich am Musikbrunnen ein Eis holen und das bunte Schauspiel ein paar Minuten lang bewundern. In Palanga stehen interessante Museen, so zum Beispiel das Museum für Exil und Widerstand, die Dr. Jonas Šliūpas Gedenkstätte und für die Tierfreunde unter Ihnen gibt es auch das Hundemuseum!

Zweite sehenswerte Etappe der Landzunge ist Juodkrantė, wo Sie entlang des Märchenpfads am Hexenberg ca. fünfzig Eichenholzstatuen von verschiedenen Künstlern bewundern können. Die Skulpturen basieren auf örtlichen Legenden und sind meist Abbildungen der Hexen, Teufel und anderen Waldbewohner der verschiedenen Sagen.

Entdecken Sie nun das futuristische Svencelė, deren moderne Stadtplanung und untypische Architektur keiner anderen Stadt ähneln: hier gibt es Rolling Homes, zylinderförmige, ultramoderne Unterkünfte, die die Maximierung des Wohnbereichs und des Tageslichts durch die großen Glasfassaden anstreben. Die Küstenstadt verfügt ebenfalls über einen der besten Kitesurf-Spots der Region.

Nun ist es an der Zeit, den Törn in Richtung Nida fortzusetzen, wo Sie das Thomas-Mann-Kulturzentrum in seinem ehemaligen Ferienwohnsitz besuchen können. Steigen Sie die 79m des Leuchtturms von Nida hinauf oder besichtigen Sie das Museum der Geschichte der Gemeinde Neringa. Wir empfehlen Ihnen auch einen Abstecher zu den Sanddünen am Ufer des Baltischen Meeres. Nutzen Sie Ihr Charterboot und versuchen Sie sich am Wasserskifahren oder am Wakeboarden und spazieren Sie anschließend am goldenen Strand entlang in den Sonnenuntergang. Erforschen Sie auch den Nationalpark der Kurischen Nehrung, der seit der Unabhängigkeitserklärung Litauens 1991 dem UNESCO-Weltkulturerbe angehört. Der Park dient dem Schutz verschiedener Pflanzen- und Tierarten für den Erhalt der paneuropäischen Artenvielfalt.

Erfahren Sie Litauen ganz anders: segeln Sie mit Ihrem Privatschiff die litauische Küste entlang und lassen Sie sich in den Bann dieser ganz besonderen Umgebung ziehen. Von phänomenalen Sonnenuntergängen an Traumliegeplätzen bis zur faszinierenden Kultur der baltischen Länder samt ihren traditionellen Tänzern und Sängern, hier erwartet Sie eine ganz besondere Art der Magie...

CoolSailing verfügt über ein umfassendes Sortiment an Bootsmodellen vom Katamaran bis zur Luxusyacht. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unser Team, wir sind Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Traumreise gern behilflich.


Häfen in diesem Segelrevier

Klaipėda, Tallinn ...

Wind

Sommer
3-12 Knoten
(Durchschnitt)
Winter
10-30 Knoten
(Durchschnitt)

Temperaturen

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
-1° 10° 18° 20°
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
27° 26° 20° 13°