Nach einem Charterboot suchen

Reiseziel Slowenien: Ein Land voller Facetten

Lassen Sie sich vom Charme Sloweniens verzaubern!

Das an der Adriaküste gelegene Slowenien ist ein kleines Land mit einer Fläche von reichlich 20.000 km². Es grenzt an Italien im Westen, Österreich im Norden, Ungarn im Nordosten und Kroatien im Süden und Südosten. Freuen Sie sich auf einmalige Erlebnisse in dieser facettenreichen Balkanregion dank Ihres Charterboots in Slowenien!

Slowenien – Badefreuden und mittelalterliches Flair

Das touristisch nur wenig bekannte Land Slowenien wartet mit zahlreichen interessanten Aspekten auf. Mit seiner 46 km langen Küste zwischen Italien und Kroatien, seinen zahlreichen Seen und Flüssen sowie wilden Stränden lädt Slowenien zu Badefreuden und süßem Nichtstun ein. Abgerundet wird dieses zauberhafte Dekor durch die faszinierende Geschichte des Landes. Zu den touristisch interessanten Küstenorten zählt Piran, eine kleine Hafenstadt unweit der italienischen Grenze, die von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist und mit Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale Sv. Jurij, dem Meeresmuseum und dem Tartiniplatz beeindruckt, eingerahmt von wunderschönen Gebäuden mit venezianischen Balkons. Im Viertel Punta auf der Spitze der Halbinsel Piran bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die Adria, der besonders zum Sonnenuntergang beeindruckt. Portorož ist ebenfalls einen Abstecher wert. Die Stadt ist für ihre Thermalbäder bekannt und wartet mit einem lebendigen Ambiente sowie Restaurants, Diskotheken, einem Casino und mehreren Luxushotels auf. Entdecken Sie außerdem den diskreten Charme der Lagune Stjuža und der Salinen von Strunjan innerhalb des Landschaftsparks mit seiner zeitlos schönen Natur; das völkerkundliche Museum lohnt ebenfalls einen Besuch.

Und wie könnte man von diesem Teil des Balkans sprechen, ohne Izola zu erwähnen? Nutzen Sie dank Ihres Charterboots in Slowenien die Gelegenheit, durch die von pastellfarbenen Häusern gesäumten Pflasterstraßen der Altstadt zu schlendern, und bewundern Sie anschließend den Ausblick auf die Adria ... Wer Lust auf weitere historische Küstenstädte verspürt, dem empfiehlt sich Koper mit dem Carpaccio-Haus, der Justinasäule – dem Symbol des Sieges der Einwohner Kopers gegen die Türken im Jahre 1571, der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit aus dem 15. Jahrhundert sowie einem interessanten Regionalmuseum.

Gut zu wissen: Neben Slowenisch spricht ein kleiner Teil der Bevölkerung auch Kroatisch oder Serbisch. Hinzu kommt eine Minderheit, die Ungarisch spricht. Die jungen Slowenen sind meist auch des Englischen oder sogar des Deutschen mächtig, insbesondere in den Regionen Oberkrain und Pomurje. Italienisch wird vor allem an den Küsten in der Nähe der italienischen Grenze gesprochen.

Die Natur Sloweniens

Im Hinterland offenbart sich dem Reisenden ein ganz anderes Gesicht Sloweniens. Diese kontrastreiche Region umfasst ausgedehnte Waldgebiete, in denen Hirsche, Bären und Auerhühner leben, sowie riesige Bergregionen mit beeindruckendem Relief. Im Tal von Kamniška Bistrica im Norden des Landes befindet sich in 1.600 m Höhe die Hochebene Velika Planina, auf der zahlreiche traditionelle Holzhütten zu sehen sind. Hier kann man in der schönen Jahreszeit wunderbar wandern, und im Winter verwandelt sich die Gegend in ein Skigebiet, das man mit der Seilbahn erreicht.

Gut zu wissen: In den Monaten Juli und August wird das Land von zahlreichen Touristen besucht. Wer es lieber ruhig mag, sollte sich eher für den Frühling entscheiden, um die Küste zu genießen und die herrlich grünen, von Blumen übersäten Ebenen zu bewundern, oder zwischen Dezember und März verreisen, wenn die Landschaft sich in ein weißes Kleid hüllt und zum Wintersport einlädt.

Im südwestlichen Divaca können Sie das unterirdische Slowenien entdecken und dem Höhlensystem von Škocjan einen Besuch abstatten. Es gehört zum UNESCO-Welterbe und wurde zudem als erstes unterirdisches Feuchtbiotop der Welt in die Liste der international bedeutenden Feuchtgebiete der Ramsar-Konvention aufgenommen. Es handelt sich um das bedeutendste unterirdische Feuchtgebiet weltweit und kann auf einer Strecke von 6,2 km in über 220 m Tiefe besichtigt werden. Dieses Juwel sollten Sie sich in Ihrem Urlaub per Charterboot in Slowenien keinesfalls entgehen lassen! Nicht zuletzt ist Slowenien ein zwar kaum bekanntes, doch nicht weniger florierendes Weinland, in dem der Weinbau bereits seit der keltischen Epoche betrieben wird! Es umfasst drei Anbaugebiete: Primorska an der Küste sowie das Drave-Tal und das Save-Tal im Osten des Landes.

Mieten Sie Ihr Charterboot in Slowenien bei Coolsailing und entdecken Sie eine Auswahl der prächtigsten Landschaften der Region!

Wichtige Punkte für die Planung Ihres Segeltörns in Slowenien:

- Slowenien ist ein ausgesprochen vielfältiges Land und gestattet es Ihnen, innerhalb kurzer Zeit sowohl die Adriaküste, als auch mittelalterliche Städte mit venezianischem Einschlag und grüne oder schneebedeckte Gipfel zu erleben.
- Das Klima bietet ebenso viel Abwechslung: mediterran an den Küsten, alpin in den Bergregionen und kontinental im Flachland sowie in den Tälern und Hochebenen.
- In Slowenien kommt jeder auf seine Kosten: Abenteurer, Liebhaber des süßen Nichtstuns sowie Fans schöner Landschaften.

Aktuelle Angebote
Elan 210
Slowenien
-20%
Elan 210
2
Kapazität
1
Kabinen
750 € 600 €
von 26.05.18 bis 02.06.18
Elan 210
Slowenien
-20%
Elan 210
2
Kapazität
1
Kabinen
750 € 600 €
von 26.05.18 bis 02.06.18
Bavaria 31 Cruiser
Slowenien
-20%
Bavaria 31 Cruiser
6
Kapazität
2
Kabinen
1 270 € 1 016 €
von 26.05.18 bis 02.06.18

Die Segelreviere dieses Zielorts